die nächsten Veranstaltungen:

Fr. 27.10.2017 • 20:00 Uhr
Michael Ransburg/Clemens Kröger Hamburg
Ganz schön frech
Detailsreservieren

Sa. 28.10.2017 • 20:00 Uhr
Alpar Fendo Berlin
Alles außer irdisch
Detailsreservieren


facebool Twitter gplus Kulturkurier

die bisherigen Veranstaltungen

21.10.2017
Samstag
20:30 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Ninian
13 Schritte durch die Zeit
Geschichtenerzählende Zauberei mit Schauder-Effekt

Die Geschichten erzählende Zauberkunst hat in Deutschland eine lange Tradition, trotzdem ist diese Art der Zauberei recht unbekannt. Ninian Pheneas Fog ist ein Geschichtenerzähler und nimmt die Zuschauer mit auf seine Reisen durch Raum und Zeit mit Geschichten voll Fantasie und Magie.

Ninian erzählt, wie der Teufel Seelen einfängt, wie sich der Fluch einer alten Zigeunerin auswirkt, man mit Drachen redet oder als Gauner Geld verdient. Es gibt Ungewöhnliches, Nachdenkliches, Gruseliges und etwas zum Schmunzeln. Mit seiner "Geschichten-Zauberei" verbindet Ninian die Kunstform des Erzählens mit Zauberkunst zu einem besonderen Erlebnis. Er setzt die Gesetzte der Wissenschaft für einen Abend außer Kraft und ersetzt sie durch die Gesetze der Wunder.
Mehr Informationen

21.10.2017
Samstag
20:00 Uhr

Bengt Kiene / Hebebühne Hannover/Berlin
Gruß nach vorn!
Ein Kurt-Tucholsky-Abend

Eine Zeitreise: Ein Mann taucht aus den Wirren der Nachkriegszeit 1918 auf und durchwandert die Jetztzeit. Er stellt verwirrende Parallelen fest zu einer drohenden heutigen Vorkriegszeit und beobachtet das sich scheinbar wenig veränderte menschliche Gewusel.
Sein Blick sowohl auf das politische und kulturelle Leben als auch in die Wohn- und Schlafzimmer offenbart satirische, wütende, aber auch melancholische Gedanken eines Autoren, der "die Menschen liebte".
Mehr Informationen

21.10.2017
Samstag
17:30 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Ninian
13 Schritte durch die Zeit
Geschichtenerzählende Zauberei mit Schauder-Effekt

Die Geschichten erzählende Zauberkunst hat in Deutschland eine lange Tradition, trotzdem ist diese Art der Zauberei recht unbekannt. Ninian Pheneas Fog ist ein Geschichtenerzähler und nimmt die Zuschauer mit auf seine Reisen durch Raum und Zeit mit Geschichten voll Fantasie und Magie.

Ninian erzählt, wie der Teufel Seelen einfängt, wie sich der Fluch einer alten Zigeunerin auswirkt, man mit Drachen redet oder als Gauner Geld verdient. Es gibt Ungewöhnliches, Nachdenkliches, Gruseliges und etwas zum Schmunzeln. Mit seiner "Geschichten-Zauberei" verbindet Ninian die Kunstform des Erzählens mit Zauberkunst zu einem besonderen Erlebnis. Er setzt die Gesetzte der Wissenschaft für einen Abend außer Kraft und ersetzt sie durch die Gesetze der Wunder.
Mehr Informationen

20.10.2017
Freitag
20:00 Uhr

el mago masin Nürnberg
Operation Eselsohr

el mago masin war im Sommer 2016 zehn Tage lang mit einem Esel in der Südsteiermark unterwegs. Ganz allein? Nein. Mit einem Esel. Warum? Entschleunigung, Selbstfindung, Suche nach Sinn? - Weil er das noch nie gemacht hat. Kein Strom, kein Handy, kein Supermarkt. Dafür ein Esel mit seinem eigenen Tempo. El Mago atmet das Leben auf der Alm und macht interessante Begegnungen mit den Bergmenschen. Von Ihnen lernt er, dass Flipflops nicht das klassische Bergschuhwerk sind. Und nach zweitausend Höhenmetern, dem Angriff einer Kuh, eines Abends als Hüttenwirt, einer eisigen Nacht im Wald, der Geburt eines Kälbchens, vielen Hüttenkonzerten und der Jagd nach dem verschwundenen Esel wird klar: Mit einer Gitarre in der Hand und einer Bühne unter den Füßen wird das die "Operation Eselsohr".
Mehr Informationen

13.10.2017
Freitag
20:00 Uhr

Guido Schmitt Berlin
Ein Bericht für eine Akademie
Schauspiel von Franz Kafka

Franz Kafka bedient sich in seiner Erzählung "Ein Bericht für eine Akademie" eines Schimpansen, der über sein äffisches Vorleben und seine Annäherung an den Menschen berichtet. Der Affe erzählt, wie er immer mehr menschliche Züge annahm, um dem Käfig entkommen zu können.

Er lernte, die Hand zu geben, aus Flaschen zu trinken und andere Verhaltensweise des Menschen zu kopieren - nicht zuletzt die Sprache selbst. Er wird menschenähnlich und bleibt doch Affe. Ein Zustand innerer Zerrissenheit.
Mehr Informationen

07.10.2017
Samstag
20:00 Uhr

Jan Forster
Mit allen Sinnen
(K)ein mentaler Unfug

Man sollte alles vergessen, was man bislang gesehen und erlebt hat, und bereit sein für eine Erfahrung, die man so schnell nicht vergessen wird. Wenn Mentalist und Telepath Jan Forster gedankenlesend, beeinflussend und beobachtend seine Zuschauer mit in seine Welt der Gedankenmagie mitnimmt, werden diese wieder staunen und an Wunder glauben, wie es sonst nur Kinder können.

Er liest, hört und spürt Gedanken, ahnt und sieht vorher, was passieren wird, beeinflusst Zuschauer so, dass sie tun werden, was er will, obwohl sie glauben, nach freiem Willen zu handeln. Verdammt unheimlich - gäbe es nicht so viel zu lachen dabei!
Mehr Informationen

05.10.2017
Donnerstag
20:00 Uhr

Bernard Paschke Bonn
Ein bunter Pott Püree

Der Junge von der Kinderschokolade steht auf der Bühne und verkündet Ihnen die Wahrheit. Ist er nicht noch etwas zu jung dafür, werden Sie fragen. Nun, schon Jesus´ Apostel machten das Gleiche, und die waren sicherlich Jünger. Leider ist die Wahrheit sehr kompliziert. Zudem wurde Bernard Paschke von den Sonnentemplern verboten, davon zu erzählen, dass die Bundestagswahl nur eine mit McDonald´s und CocaCola durchgeführte Operation war, um zu verschleiern, dass der Mossad von Schlumpfhausen aus ins World Trade Center geflogen ist. Worum soll es also dann gehen? Um "Die 100 schönsten Dinge, die ich schon mal in den Rhein geworfen habe", Platz 53-49, die Top 5 Ex-Sowjetrepubliken und die 10 Gebote. Sofern wir alle zusammenkriegen.
Mehr Informationen

30.09.2017
Samstag
20:00 Uhr

ClownCompagnie 51plus
Protzen. Scheitern. Jubilieren.
Eine Clowntheaterrevue

15 begeisterte Clown Spieler/innen, allesamt Absolventen/innen der Clown 50plus Kurse des TuT, der Schule für Tanz, Clown & Theater in Hannover, haben sich zu einem Ensemble vereint und präsentieren mit "Protzen. Scheitern. Jubilieren." ihre erste abendfüllende Clownrevue. Es darf gelacht werden!
Mehr Informationen

29.09.2017
Freitag
20:00 Uhr

ClownCompagnie 51plus
Protzen. Scheitern. Jubilieren.
Eine Clowntheaterrevue

15 begeisterte Clown Spieler/innen, allesamt Absolventen/innen der Clown 50plus Kurse des TuT, der Schule für Tanz, Clown & Theater in Hannover, haben sich zu einem Ensemble vereint und präsentieren mit "Protzen. Scheitern. Jubilieren." ihre erste abendfüllende Clownrevue. Es darf gelacht werden!
Mehr Informationen

23.09.2017
Samstag
20:00 Uhr

Birgit Süß
Paradies. Und das

Birgit Süss buddelt sich mit Verve und wortreich durch den Unsinn des Lebens. Mit schönen Liedern trifft die aber auch die leisen Töne. Und kommt dabei manchmal selbst aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Weil - früher war doch alles schöner. Aber isses jetzt besser?
Kommen kleine Kinder wirklich schon mit Helm auf die Welt? Und warum gibt's für Alles und Jeden ne APP - nur nicht dafür, den Dummschwätzer endlich mal auf lautlos zu stellen.

Und natürlich: Es wird gesungen. Noch mehr Chansons. Noch schöneres Liedgut.
Über ältere Damen, die sich treiben lassen.
Über die Liebe an guten Tagen.
Übers Liegenbleiben an trüben Tagen.
Übers Weiterziehen.
Und über Helene. Sie wissen schon. Die vom Silbereisen.
Mehr Informationen

22.09.2017
Freitag
20:00 Uhr

Hans Gerzlich Gelsenkirchen
Und wie war dein Tag, Schatz?
Bürogeflüster

Lägen Sie bei einer Beerdigung lieber im Sarg, statt die Totenrede halten zu müssen? Tragen Sie im Meeting eher locker-flockig vor oder bringt Sie die erste Rückfrage schon mehr ins Schleudern als Schneeglätte auf der Sauerlandlinie einen kasachischen LKW mit abgefahrenen Sommerreifen?

Hans Gerzlich nimmt Sie nicht nur mit ins Meeting, sondern auch in die Kantine, in die Kaffeeküche, ins Vorstellungsgespräch und macht Sie mit seinen Karrierezielen vertraut. Kurzfristiges Ziel: Feierabend. Langfristiges Ziel: Wochenende.
Mehr Informationen

16.09.2017
Samstag
20:30 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Jan Logemann Hamburg
Herr Logemann Teilt Aus!
...Das Universum in der Kartenschachtel...

Herr Logemann zeigt das Universum in der Kartenschachtel und setzt dabei seine 52 Freunde gekonnt in Szene. Begleitet von virtuosen Fingern, aus spürbarer Nähe und einem steten Augenzwinkern entstehen einzigartige Momente des Staunens!

Jan Logemann hat sich in erster Linie in diesem Programm der Kartenzauberkunst verschrieben. Auf diesem Gebiet errang er auf dem Weltkongress der Zauberkunst 2012 in Blackpool einen ersten Preis.

Sein trockener Humor und sein charmantes Umgehen mit dem Publikum lassen eine besondere Atmosphäre entstehen, die nicht kopierbar und auch nicht von Abend zu Abend reproduzierbar ist. Jeder Abend ist eine Premiere. Eine Hommage an die Kartenkunst!
Mehr Informationen

16.09.2017
Samstag
20:00 Uhr

KieneKück&MeierK
Zwischentöne
Ein Liederabend

Schwarz und weiss zu malen ist leicht, doch oft unergiebig. Die "Zwischentöne" - die Schattierungen bilden menschliches Leben genauer ab und dringen tiefer in die Musik ein.

Eine neue Musikgruppe mit Bühnenmännern, die man schon seit langer Zeit in Hannover kennt: Fred Meier-K., auch bekannt als schlagersingender Freddy Caruso, aus dem "Crunchy X-Mas"-Ensemble und als ehemaliger Leadsänger der Gruppe "Spätlese", Bengt Kiene, Mitbegründer der hebebühne, Solo-Musik-Kabarettist der politischen Sorte, mit dem Tucholsky-Abend "Gruß nach vorn!" und den "Verbrannten Dichtern" unterwegs und (last aber sicher nicht least) Achim Kück, musikalisches Multitalent, versiert als BigBand-Leader, Jazzpianist und Komponist.

Unterschiedliche Musiker-Persönlichkeiten, die sich aber einig sind in dem, was sie als "Schöne Musik" empfinden. Darum gehts: mehrstimmiger Gesang, anspruchsvolle Texte, swingende und gleichzeitig berührende Musik, von Rio Reiser, Brian Wilson, Pete Seeger, Lennon/McCartney, Elton John und aus eigener Feder, gespickt mit selten gehörter Poesie.
Mehr Informationen

16.09.2017
Samstag
17:30 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Jan Logemann Hamburg
Herr Logemann Teilt Aus!
...Das Universum in der Kartenschachtel...

Herr Logemann zeigt das Universum in der Kartenschachtel und setzt dabei seine 52 Freunde gekonnt in Szene. Begleitet von virtuosen Fingern, aus spürbarer Nähe und einem steten Augenzwinkern entstehen einzigartige Momente des Staunens!

Jan Logemann hat sich in erster Linie in diesem Programm der Kartenzauberkunst verschrieben. Auf diesem Gebiet errang er auf dem Weltkongress der Zauberkunst 2012 in Blackpool einen ersten Preis.

Sein trockener Humor und sein charmantes Umgehen mit dem Publikum lassen eine besondere Atmosphäre entstehen, die nicht kopierbar und auch nicht von Abend zu Abend reproduzierbar ist. Jeder Abend ist eine Premiere. Eine Hommage an die Kartenkunst!
Mehr Informationen

15.09.2017
Freitag
20:00 Uhr

Josephine
Die Magie des Glases
Clownin Josephine entdeckt staunend das GLAS

Ihr spielerisches Temperament entfacht einen gläsernen Funken, der sowohl den Zuschauern ein sinnliches Vergnügen bereitet, als auch Josephine in eine Welt aus skurrilen Tönen, Stolperfallen und Magie stürzt.
Wir haben alle unsere Träume, aber leben wir sie?
Josephine träumt von einem furiosen Konzert als Diva auf der großen Bühne und lässt ihren Traum wahr werden: Ein musikalisches Feuerwerk, das unsichtbar in ihrem Publikum weiterbrennt, nachklingt und das Sie durch die Nacht begleitet...

Mit einem fast vergessenen Instrument, der Glasharfe, die Josephine alias Susanne Würmell, meisterhaft zu spielen versteht. Gläserne Magie für Sie!
Mehr Informationen

09.09.2017
Samstag
20:00 Uhr

Die Bühnenstürmer Northeim
Liebe/Lähmung
Ein Drama in zwei Akten

Rose und Neil waren 17 Jahre lange verheiratet. Nun sind sie seit 21 Jahren geschieden. Alles abgehakt. Oder doch nicht? Als Neil eines Tages plötzlich vor Roses Tür steht, krank und heimatlos, lebt alles wieder auf. Was macht Rose? Zeigt sie ihm die Tür? Nimmt sie ihn auf? Rose bleibt resolut - sie hat aus vergangenen Fehlern gelernt - und ersinnt einen ganz eigenen Plan, um das Dilemma zu lösen. Den setzt sie auch konsequent durch - bis ihr ein Strich durch die Rechnung gemacht wird.
Mehr Informationen

24.06.2017
Samstag
18:00 Uhr

Sommerfest in der hinterbuehne
Viel los zum Spielzeitabschluss!

Wieder einmal geht eine abwechslungsreiche Spielzeit zu Ende und das wollen wir selbstverständlich mit vielen Gästen und einem bunten Programm feiern! Zum Abschluss laden wir daher herzlich ein zu einem Abend mit Musik und Theater, Essen und Trinken, guter Unterhaltung und guten Unterhaltungen ins Theater, ins ZWO und auf den Hof.

Dazu gibt es wieder die beliebte große Tombola, Getränke, Speisen vom Grill und vielleicht sogar schon die ersten Infos zum Programm in der nächsten Spielzeit!
Mehr Informationen

17.06.2017
Samstag
20:00 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Close-Up Lounge
Misch-Masch

Die Close-Up Lounge Hannover verabschiedet sich aus der Spielzeit mit einer fröhlichen Saison-Ende-Mix-Show.

Mehrere Close-Up Zauberer zeigen Ausschnitte aus Ihren Programmen, zusammengefasst in einer einzigen Show. Mehr Abwechslung geht nun wirklich nicht!
Mehr Informationen

16.06.2017
Freitag
20:00 Uhr

Hannover 98
Splitteratur!
Spontanes Spiel mit Literatur

Shakespeare, Soaps & Poetryslams werden zu einem bunten Abend gemixt!

Es geht um das geschriebene, gesprochene oder gesungene Wort. Es geht um alte Dichter und junge Drehbücher. Natürlich wie immer im Improtheater nach den Vorgaben aus dem Publikum, denn mit Büchern kann man mehr anstellen, als man es sich erstmal vorstellen kann.

Also: Raus aus dem Regal und rauf auf die Bühne! - Fünf, vier, drei, zwei, eins und los!
Mehr Informationen

10.06.2017
Samstag
20:00 Uhr

theater am barg/Christiane Hess
Hexen, Heiden, Heilige
Sagen und Legenden jenseits des Leinetal

Eine Maske, ein Spazierstock, eine Feder und ein Tagebuch: Das ist alles, was die "Frau der 1000 Gesichter" (Nordbayerische Nachrichten) für ihren Streifzug durch die tiefsinnige, tragische und teils urkomische niedersächsische Sagenwelt benötigt. "Rhetorisch brilliant und pantomimisch hinreißend" (Deister Anzeiger) entführt Schauspielerin Christiane Hess dabei ihr Publikum in einer ungewöhnlichen Kombination aus Schauspiel, Masken- und Objekttheater und enthüllt allerlei Überraschendes: Aus einem alten Spazierstock wächst eine Hexeneiche, ratlose Germanische Götter tauchen wie aus dem Nichts auf der Bühne auf und "Die Ratte von Hameln" stellt ein für allemal klar, wie das anno 1284 eigentlich alles wirklich war...
Mehr Informationen

26.05.2017
Freitag
20:00 Uhr

Hieronymus Berlin
Fauler Zauber
Der schlechtgelaunteste Zauberer aller Zeiten kehrt zurück

Von wegen, das sind alles bloß Tricks! Als Hieronymus beim Memory-Spielen das erste Mal in seinem Leben gewinnt, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Blitz: Er, der große Magier, besitzt tatsächlich übersinnliche Fähigkeiten. Wahnsinn! Nun kann er mit Leichtigkeit die Gedanken seiner Mitmenschen lesen - allerdings mehr als ihm lieb ist. Ist ja so, als ob jemand ungefragt beim Striptease zuschauen müsste... Also für ihn wahrhaftig der absolute Horror - für das Publikum jedoch ein wahres Vergnügen...
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
23:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
Sibylle Dordel
Zwischen heißen Eisen
Texte aus der lyrischen Backstube

Liebe, das grenzen-lose Thema unseres Lebens: Seiten-sprünge, Rück-blicke, Retro-speck-tiefen, das Kleine ... unter die Lupe oder auf die Schippe genommen oder einfach nur erzählt.
Eine Handvoll kleiner Texte in Gedichtform. Aber auch Ungereimtes kommt daher "...in duftender Gewandung ..."
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
23:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Das Wiesel

Das Wiesel darf als Initiator nicht fehlen. Sein Motto "Zauberei und anderer Unsinn!" ist bei ihm Programm. Neben Close-Up Zauberei darf bei ihm der Nonsens natürlich nicht fehlen.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
22:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
Sibylle Dordel
Zwischen heißen Eisen
Texte aus der lyrischen Backstube

Liebe, das grenzen-lose Thema unseres Lebens: Seiten-sprünge, Rück-blicke, Retro-speck-tiefen, das Kleine ... unter die Lupe oder auf die Schippe genommen oder einfach nur erzählt.
Eine Handvoll kleiner Texte in Gedichtform. Aber auch Ungereimtes kommt daher "...in duftender Gewandung ..."
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
22:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Ninian

Ninian hat sich der Geschichten-erzählenden Zauberei verschrieben, bei der Zauberei mit Story-Telling und Theater verknüpft werden.
Mehr Informationen

Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!