die nächsten Veranstaltungen:


Sommerpause
Details

Sa. 09.09.2017 • 20:00 Uhr
Die Bühnenstürmer Northeim
Liebe/Lähmung
Detailsreservieren


facebool Twitter gplus Kulturkurier

die bisherigen Veranstaltungen

24.06.2017
Samstag
18:00 Uhr

Sommerfest in der hinterbuehne
Viel los zum Spielzeitabschluss!

Wieder einmal geht eine abwechslungsreiche Spielzeit zu Ende und das wollen wir selbstverständlich mit vielen Gästen und einem bunten Programm feiern! Zum Abschluss laden wir daher herzlich ein zu einem Abend mit Musik und Theater, Essen und Trinken, guter Unterhaltung und guten Unterhaltungen ins Theater, ins ZWO und auf den Hof.

Dazu gibt es wieder die beliebte große Tombola, Getränke, Speisen vom Grill und vielleicht sogar schon die ersten Infos zum Programm in der nächsten Spielzeit!
Mehr Informationen

17.06.2017
Samstag
20:00 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Close-Up Lounge
Misch-Masch

Die Close-Up Lounge Hannover verabschiedet sich aus der Spielzeit 2016/2017 mit einer fröhlichen Saison-Ende-Mix-Show.

Mehrere Close-Up Zauberer zeigen Ausschnitte aus Ihren Programmen, zusammengefasst in einer einzigen Show. Mehr Abwechslung geht nun wirklich nicht!
Mehr Informationen

16.06.2017
Freitag
20:00 Uhr

Hannover 98
Splitteratur!
Spontanes Spiel mit Literatur

Shakespeare, Soaps & Poetryslams werden zu einem bunten Abend gemixt!

Es geht um das geschriebene, gesprochene oder gesungene Wort. Es geht um alte Dichter und junge Drehbücher. Natürlich wie immer im Improtheater nach den Vorgaben aus dem Publikum, denn mit Büchern kann man mehr anstellen, als man es sich erstmal vorstellen kann.

Also: Raus aus dem Regal und rauf auf die Bühne! - Fünf, vier, drei, zwei, eins und los!
Mehr Informationen

10.06.2017
Samstag
20:00 Uhr

theater am barg/Christiane Hess
Hexen, Heiden, Heilige
Sagen und Legenden jenseits des Leinetal

Eine Maske, ein Spazierstock, eine Feder und ein Tagebuch: Das ist alles, was die "Frau der 1000 Gesichter" (Nordbayerische Nachrichten) für ihren Streifzug durch die tiefsinnige, tragische und teils urkomische niedersächsische Sagenwelt benötigt. "Rhetorisch brilliant und pantomimisch hinreißend" (Deister Anzeiger) entführt Schauspielerin Christiane Hess dabei ihr Publikum in einer ungewöhnlichen Kombination aus Schauspiel, Masken- und Objekttheater und enthüllt allerlei Überraschendes: Aus einem alten Spazierstock wächst eine Hexeneiche, ratlose Germanische Götter tauchen wie aus dem Nichts auf der Bühne auf und "Die Ratte von Hameln" stellt ein für allemal klar, wie das anno 1284 eigentlich alles wirklich war...
Mehr Informationen

26.05.2017
Freitag
20:00 Uhr

Hieronymus Berlin
Fauler Zauber
Der schlechtgelaunteste Zauberer aller Zeiten kehrt zurück

Von wegen, das sind alles bloß Tricks! Als Hieronymus beim Memory-Spielen das erste Mal in seinem Leben gewinnt, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Blitz: Er, der große Magier, besitzt tatsächlich übersinnliche Fähigkeiten. Wahnsinn! Nun kann er mit Leichtigkeit die Gedanken seiner Mitmenschen lesen - allerdings mehr als ihm lieb ist. Ist ja so, als ob jemand ungefragt beim Striptease zuschauen müsste... Also für ihn wahrhaftig der absolute Horror - für das Publikum jedoch ein wahres Vergnügen...
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
23:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
Sibylle Dordel
Zwischen heißen Eisen
Texte aus der lyrischen Backstube

Liebe, das grenzen-lose Thema unseres Lebens: Seiten-sprünge, Rück-blicke, Retro-speck-tiefen, das Kleine ... unter die Lupe oder auf die Schippe genommen oder einfach nur erzählt.
Eine Handvoll kleiner Texte in Gedichtform. Aber auch Ungereimtes kommt daher "...in duftender Gewandung ..."
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
23:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Das Wiesel

Das Wiesel darf als Initiator nicht fehlen. Sein Motto "Zauberei und anderer Unsinn!" ist bei ihm Programm. Neben Close-Up Zauberei darf bei ihm der Nonsens natürlich nicht fehlen.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
22:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
Sibylle Dordel
Zwischen heißen Eisen
Texte aus der lyrischen Backstube

Liebe, das grenzen-lose Thema unseres Lebens: Seiten-sprünge, Rück-blicke, Retro-speck-tiefen, das Kleine ... unter die Lupe oder auf die Schippe genommen oder einfach nur erzählt.
Eine Handvoll kleiner Texte in Gedichtform. Aber auch Ungereimtes kommt daher "...in duftender Gewandung ..."
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
22:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Ninian

Ninian hat sich der Geschichten-erzählenden Zauberei verschrieben, bei der Zauberei mit Story-Telling und Theater verknüpft werden.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
21:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
Sibylle Dordel
Zwischen heißen Eisen
Texte aus der lyrischen Backstube

Liebe, das grenzen-lose Thema unseres Lebens: Seiten-sprünge, Rück-blicke, Retro-speck-tiefen, das Kleine ... unter die Lupe oder auf die Schippe genommen oder einfach nur erzählt.
Eine Handvoll kleiner Texte in Gedichtform. Aber auch Ungereimtes kommt daher "...in duftender Gewandung ..."
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
21:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Mannix

Mannix zeigt klassische Close-Up Zauberei. Egal ob Münzen, Spielkarten oder kleine, rote Tücher... Nichts ist vor ihm sicher.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
20:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
theater am barg/Christiane Hess
Die Ricklinger Teufelskuhle

Mit einem Spazierstock und einem Korb voll Ironie bewaffnet, klärt "Die Frau der 1000 Gesichter" (Christiane Hess) auf, wieso der Satan einst hilflos in Hannover fest saß, woher die Ricklinger Teufelskuhle ihren Namen hat und wieso die kleine Hexeneiche daneben heute nicht mehr bevölkert ist.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
20:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Das Wiesel

Das Wiesel darf als Initiator nicht fehlen. Sein Motto "Zauberei und anderer Unsinn!" ist bei ihm Programm. Neben Close-Up Zauberei darf bei ihm der Nonsens natürlich nicht fehlen.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
19:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
theater am barg/Christiane Hess
Die Ricklinger Teufelskuhle

Mit einem Spazierstock und einem Korb voll Ironie bewaffnet, klärt "Die Frau der 1000 Gesichter" (Christiane Hess) auf, wieso der Satan einst hilflos in Hannover fest saß, woher die Ricklinger Teufelskuhle ihren Namen hat und wieso die kleine Hexeneiche daneben heute nicht mehr bevölkert ist.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
19:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Ninian

Ninian hat sich der Geschichten-erzählenden Zauberei verschrieben, bei der Zauberei mit Story-Telling und Theater verknüpft werden.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
18:00 Uhr

die 16. Lange Nacht der Theater
theater am barg/Christiane Hess
Die Ricklinger Teufelskuhle

Mit einem Spazierstock und einem Korb voll Ironie bewaffnet, klärt "Die Frau der 1000 Gesichter" (Christiane Hess) auf, wieso der Satan einst hilflos in Hannover fest saß, woher die Ricklinger Teufelskuhle ihren Namen hat und wieso die kleine Hexeneiche daneben heute nicht mehr bevölkert ist.
Mehr Informationen

20.05.2017
Samstag
18:00 Uhr
im ZWO
die 16. Lange Nacht der Theater
Close-Up Lounge
Mannix

Mannix zeigt klassische Close-Up Zauberei. Egal ob Münzen, Spielkarten oder kleine, rote Tücher... Nichts ist vor ihm sicher.
Mehr Informationen

13.05.2017
Samstag
20:00 Uhr

Thalamus Theater Kiel
Endstation Pasta
Schauspiel von Jean-Michel Räber

In dieser kulinarischen Komödie entfaltet sich ein wunderbares Geschmacksbouquet, von scharfer Ironie bis zart schmelzender Romantik, von rasantem Slapstick bis zum originellen Küchenzauber.

Arthur, ein ehemaliger Haarwasserverkäufer, wartet auf seine "Angebetete" namens Helga. Währenddessen kocht er für sie, die ja jeden Moment kommen muss, Spaghetti Bolognese live auf der Bühne. Dabei erzählt und spielt er immer skurriler werdende Geschichten aus seinen Leben. Schon bald sind Traum und Realität nicht mehr auseinander zu halten. Ein verführerischer Duft genügt - und schon flüstert er in Paris einer zauberhaften Französin betörende Worte ins Ohr. Ein Küchenmesser versetzt ihn in die Mafiahöhle Chicagos, ein Stück höhlengereifter Emmentaler Käse entführt ihn in den Gotthard-Tunnel, und kalt gepresstes Olivenöl weist ihm den direkten Weg in den Vatikan.

Dicht an dicht folgt ein kulinarischer Persönlichkeitswechsel nach dem anderen bis hin zu einem furiosen und überraschenden Finale. Die Zuschauer erwartet ein rundum sinnliches Vergnügen.
Mehr Informationen

06.05.2017
Samstag
20:00 Uhr

Andy Ost
Im Eufer der Phorie

Die Quintessenz aus Musik-Kabarett, Stand-up-Comedy und Parodie zu einem neuen Genre vereint, das ist Creativ-Comedy aus der Feder von Andy Ost. Geschichten aus dem Leben werden zu lebenden Geschichten, in denen seine Liebe zu Emotionen und Gefühlen aus seinem Publikum Beteiligte macht. Mit geschliffenen Wortspielen seziert Andy Ost die heile Welt, um sie nur einen Atemzug später, wieder neu aufzubauen. Charmant, fesselnd und wandelbar wie kaum ein Zweiter, das ist Andy Ost, das ist: "Im Eufer der Phorie".
Mehr Informationen

05.05.2017
Freitag
20:00 Uhr

Jörg Alexander München
Alles Wunder
Ein Abend der Illusionen

Kann ein Zauberkünstler noch staunen? Gibt es eine Magie hinter der Illusion? Der Münchner Zauberkünstler Jörg Alexander ist überzeugt davon, denn unsere Welt ist weit mehr als das, wofür wir sie halten. Und so führt er sein Publikum an den Rand der Realität, lässt unfassbare Illusionen entstehen, schafft magische Momente. An seinen zauberhaften Abenden werden auf spielerische Weise Träume wahr und das Fantastische wird Realität.

Was bleibt, ist pure Magie.
Mehr Informationen

29.04.2017
Samstag
20:00 Uhr

Sibylle Dordel
Ach, ... Clara!
Ein-Frau-Stück mit Musik

Was für ein Mensch war diese Clara Schumann, von der Goethe sagte, als er ihr Klavierspiel hörte, sie habe "... Kraft für sechs Knaben!" Damals war sie 11 Jahre alt. Fünfzehn Jahre später hat sie 10 Schwangerschaften hinter sich, hat einen zunächst zärtlichen, aufregenden und leidenschaftlichen, dann anstrengenden und kranken Mann. Als er stirbt, ist sie eine ernste, schöne Frau Mitte dreißig. Um die Kinder und sich ernähren zu können, darf, kann, MUSS sie ihre mühsam zurückgehaltene Schaffenslust als Pianistin voll ausleben. Ihre Energie ist beängstigend und gnadenlos. Und dann gibt es inmitten des inneren und äußeren Chaos noch den jungen Brahms...
Mehr Informationen

28.04.2017
Freitag
20:00 Uhr

Sibylle Dordel
Ach, ... Clara!
Ein-Frau-Stück mit Musik

Was für ein Mensch war diese Clara Schumann, von der Goethe sagte, als er ihr Klavierspiel hörte, sie habe "... Kraft für sechs Knaben!" Damals war sie 11 Jahre alt. Fünfzehn Jahre später hat sie 10 Schwangerschaften hinter sich, hat einen zunächst zärtlichen, aufregenden und leidenschaftlichen, dann anstrengenden und kranken Mann. Als er stirbt, ist sie eine ernste, schöne Frau Mitte dreißig. Um die Kinder und sich ernähren zu können, darf, kann, MUSS sie ihre mühsam zurückgehaltene Schaffenslust als Pianistin voll ausleben. Ihre Energie ist beängstigend und gnadenlos. Und dann gibt es inmitten des inneren und äußeren Chaos noch den jungen Brahms...
Mehr Informationen

21.04.2017
Freitag
20:00 Uhr

Flenter&Knop mit Band
Wiegenlieder, Waisen und Krakeeler 2
Die neue Tom Waits-Revue

Tom Waits ist nicht nur ein begnadeter Songwriter, sondern auch ein äußerst unterhaltsamer Geschichtenerzähler. "Ich mag schöne Melodien, die mir schreckliche Dinge erzählen", sagt er. In den mysteriösen Orten zwischen Pfandhäusern, Rumpelkammern und Spiegelkabinetten, wo sich die Erinnerungen verzerren, sind die Waits'schen Geschichten und Lieder zu Hause. Kersten Flenter (Texte) und Christoph Knop (Piano, Akkordeon, Gesang) spüren mit ihrer Band (Elke Scheifele/Sax, Boris Eisenberg/Bass und Peter Lomba/Drums) an diesem Abend ins Tom Waits-Universum hinein. Im brandneuen Programm gibt es noch mehr bizarre Anekdoten und vor allem: phantastische Musik.
Mehr Informationen

15.04.2017
Samstag
20:00 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Das Wiesel
Statt Fernsehen!
Comedy trifft auf Zauberei

Für viele ist es ja der reinste Horror, wenn plötzlich das Fernsehen komplett ausfällt. Was macht man dann nur? Oder ist man ohne Fernseher vielleicht sogar besser dran?

In seinem Close-Up Programm "Statt Fernsehen!" befasst sich Das Wiesel mit diesen Fragen und bietet zauberische Alternativen zur Flimmerkiste: alles live und in Farbe. Das Wiesel zeigt dabei Fernsehshows aus Sicht eines Zauberers und verteilt durchaus den einen oder anderen Seitenhieb an die Vorlage aus der Glotze.

Wie sahen Fersehshows zu Beginn des Privatfernsehens aus? Wie sieht eine Quizshow in der Zukunft aus? Und was ist eigentlich mit Werbung? Das Wiesel nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise durch die Fernsehgeschichte und zeigt, dass eine Live-ZauberShow eine echte Alternative für den täglichen Fernsehabend ist.
Mehr Informationen

08.04.2017
Samstag
20:00 Uhr

Die 5te Dimension
Improtheater-Match
mit "Knall auf Fall" aus Bielefeld

Ein Abend bei der 5ten Dimension ist immer einzigartig!
Warum? Jeder Auftritt ist Premiere und Dernière zugleich. Da alles was an diesem Abend auf der Bühne passiert, nur einmal gezeigt wird um dann wieder in der Ewigkeit zu verschwinden.

Die 5te Dimension spielt Improtheater in vielen Möglichkeiten.
Ob in einem Theatersport-Match wo zwei Teams um die Gunst des Publikums improvisieren, bei einer Impro-Show in der viele kleine Szenen in kurzen Formaten gezeigt werden oder in einer Langform wo eine Geschichte gespielt wird.

Eines ist bei allem gleich: Das Publikum gibt die Vorgaben, und die Schauspieler lassen alles, was gewünscht wird, live aus der Fantasie entspringen.

Für den Auftritt in der hinterbuehne wird die 5te auf das Team von Knall auf Fall aus Bielefeld treffen.

Du weißt immer noch nicht was an diesem Abend passiert? Dann solltest du mal vorbeischauen und dich Überraschen lassen. Denn egal, ob surreal oder alltäglich, Oper oder Western, gelacht wird auf jeden Fall.
Mehr Informationen

Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!