die nächsten Veranstaltungen:

Sa. 18.04.2020 • 17:30 Uhr • Verschoben
Ninian
13 Schritte durch die Zeit
Details

Sa. 18.04.2020 • 20:30 Uhr • Verschoben
Ninian
13 Schritte durch die Zeit
Details


facebool Twitter
Kulturkurier

die bisherigen Veranstaltungen

03.04.2020
Freitag
20:00 Uhr
Verschoben
Christoph Kuch
Ich weiß
Mentalmagie mit Stil und Köpfchen

In seinem Programm "Ich weiß" führt Christoph Kuch Sie an die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Begeben Sie sich mit ihm auf eine Tauchfahrt in die Tiefe Ihrer Träume. Staunen Sie mit offenem Mund, wenn er Ihre Gedanken Wirklichkeit werden lässt.

Erleben Sie eine emotionale Reise in das Unmögliche, wenn der Künstler sein Titanic Experiment präsentiert, mit dem er die Weltmeisterschaft der Zauberkunst in der Sparte Mentalmagie gewonnen hat. Sie werden an Ihrem Verstand und Ihrer Wahrnehmung zweifeln. Kann das alles wirklich nur Zauberei sein?

Mit spannenden und faszinierenden Geschichten schafft der erfahrene Mentalist eine magische und atemberaubende Atmosphäre. Kuch bezieht sein Publikum mit ein, verblüfft und begeistert es. Mit Charme und Augenzwinkern öffnet er das Tor zu einer faszinierenden Welt der Gedanken, zu einer Welt voller Magie und Entertainment.
Mehr Informationen

26.03.2020
Donnerstag
20:00 Uhr
Ersatz am 30.04.
Thommi Baake
Die Super 8 Show
Die schrägsten Filme aller Zeiten

Thommi Baake präsentiert eine brisante, einzigartige Film-Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt er ein Potpourri aus skurrilen, schönen und unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.

Klassiker des Unterrichtsfilms wechseln sich ab mit skurril anmutenden Kurzfassungen von Spielfilmen aus den 70er-Jahren. Verkehrsfilme kreuzen sich mit Musikclips, Trickfilmen und Karateklassikern, auch Privatfilme gibt es zu sehen.

Dazu gesellen sich Unterhaltungsperlen wie Lieder, Filmkritiken oder Berichten von Schauspielern oder Stuntmen (alle Thommi Baake) aus den gezeigten Filmen. Charmante Zwiegespräche mit dem Publikum, Anekdoten und ein Quiz mit Detailfragen zu den Filmen und "außergewöhnlich interessanten Preisen" runden den Abend ab.
Mehr Informationen

21.03.2020
Samstag
20:30 Uhr
Verschoben
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Rowdy Robert
Die magische Schatztruhe
Der Pirat mit den schnellsten Fingern der sieben Meere!

Stechen Sie mit uns in See und erleben Sie ein Abenteuer! Es erwartet Sie eine Schatztruhe voller magischer Erfahrungen, Begegnungen, Tricks und haarsträubenden Piraten-Geschichten.

Obacht: Wer den Dresscode einhält und als Pirat verkleidet erscheint, erhält ein Freigetränk!

Yo-ho, yo-ho
Piraten haben's gut!
Mehr Informationen

21.03.2020
Samstag
17:30 Uhr
Verschoben
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Rowdy Robert
Die magische Schatztruhe
Der Pirat mit den schnellsten Fingern der sieben Meere!

Stechen Sie mit uns in See und erleben Sie ein Abenteuer! Es erwartet Sie eine Schatztruhe voller magischer Erfahrungen, Begegnungen, Tricks und haarsträubenden Piraten-Geschichten.

Obacht: Wer den Dresscode einhält und als Pirat verkleidet erscheint, erhält ein Freigetränk!

Yo-ho, yo-ho
Piraten haben's gut!
Mehr Informationen

20.03.2020
Freitag
20:00 Uhr
Verschoben
2imSinn
Luft nach oben
Tragik-komisches Musik-Kabarett

In ihrem ersten Programm fragen Regine Sengebusch und Mareike Engel nach dem alles entscheidenden Warum: Warum bleibt der Mensch meist hinter seinen Möglichkeiten zurück? Warum sind andere stets einen Schritt voraus? Ist es vielleicht doch genau da am besten, wo man gerade ist?

Diesen Fragen nähern sich die beiden mit lebensnahen Geschichten aus der norddeutschen Tiefebene und lernpsychologischen Analysen der Sesamstraße. Dabei addieren sie ihre Lebenserfahrungen, teilen ihre Laster durch den größtmöglichen Nenner und runden die Träume nach oben auf. Heraus kommt mehr als die Quersumme aus Soll und Haben. Dem Ensemble gelingt der Blick auf die verborgenen Wahrheiten, die hinter den persönlichen Dramen liegen. Sie durchziehen ihn mit feinem Humor und untermalen ihn mit selbstgeschriebenen Songs, einem Mix aus Blues, Country, Chanson und Schlager.
Mehr Informationen

15.03.2020
Sonntag
17:00 Uhr
Verschoben
Theater Vinolentia
Ein großer Aufbruch
Komödie von Magnus Vattrodt

Eine Frage der Selbstbestimmung: Nachdem der Grandseigneur Holm seine Krebsdiagnose erhalten hat, fasst er den Entschluss, in der Schweiz zu sterben. Mit einem letzten großen Auftritt will er sich von seiner Familie verabschieden.

Der Sterbewillige lädt seine Exfrau Ella, seine beiden Töchter Charlotte und Marie mit ihrem Partner sowie seine besten Freunde Adrian und Katharina zu einem Abendessen ein, um mit großer Geste noch einmal sein erfolgreiches Leben Revue passieren zu lassen.

In der schwarzhumorigen Komödie von Magnus Vattrodt geht es um Familie, Fanatismus und Freitod. 2016 erhielt der Autor den Deutschen Fernsehpreis für das Beste Drehbuch zum TV-Film "Ein großer Aufbruch". Das gleichnamige Theaterstück hatte 2017 in Regensburg seine Uraufführung.
Mehr Informationen

14.03.2020
Samstag
20:00 Uhr

Theater Vinolentia
Ein großer Aufbruch
Komödie von Magnus Vattrodt

Eine Frage der Selbstbestimmung: Nachdem der Grandseigneur Holm seine Krebsdiagnose erhalten hat, fasst er den Entschluss, in der Schweiz zu sterben. Mit einem letzten großen Auftritt will er sich von seiner Familie verabschieden.

Der Sterbewillige lädt seine Exfrau Ella, seine beiden Töchter Charlotte und Marie mit ihrem Partner sowie seine besten Freunde Adrian und Katharina zu einem Abendessen ein, um mit großer Geste noch einmal sein erfolgreiches Leben Revue passieren zu lassen.

In der schwarzhumorigen Komödie von Magnus Vattrodt geht es um Familie, Fanatismus und Freitod. 2016 erhielt der Autor den Deutschen Fernsehpreis für das Beste Drehbuch zum TV-Film "Ein großer Aufbruch". Das gleichnamige Theaterstück hatte 2017 in Regensburg seine Uraufführung.
Mehr Informationen

13.03.2020
Freitag
20:00 Uhr

Bengt Kiene / Hebebühne Hannover/Berlin
Besetzt!
Szenische Lesung im Rahmen der FILISTINA 2020

Illegale Siedlungen, undurchdringliche und chaotische Vetternwirtschaften, starre religiöse Vorschriften auf allen Seiten: Das sind die absurden Seiten eines Lebens unter Besatzung. Wir wollen das palästinensische Volk, seine existenzielle Situation, seine Ängste und Hoffnungen kennen und respektieren lernen.

Dies ist der Versuch eines satirischen Blickes auf den Israel-Palästina-Konflikt, inklusive einiger musikalischer Anteile. Es wirken mit: Palästinenser, orthodoxe Juden, israelische Araber, linke Israelis, überwiegend Männer, aber auch einige Frauen - und ein Schwein.

Shallah und Allom!
Mehr Informationen

07.03.2020
Samstag
20:00 Uhr

Jan Forster
Mit allen Sinnen
(K)ein mentaler Unfug

Vergessen Sie alles, was Sie bislang gesehen und erlebt haben, und sein Sie bereit für eine Erfahrung, die Sie so schnell nicht vergessen werden. Wenn Mentalist und Telepath Jan Forster Gedanken lesend, beeinflussend und beobachtend seine Zuschauer mit in seine Welt der Gedankenmagie nimmt, werden diese wieder staunen und an Wunder glauben, wie es sonst nur Kinder können.

Er liest, hört und spürt Gedanken, ahnt und sieht vorher, was passieren wird, beeinflusst Zuschauer so, dass sie tun, was er will, obwohl sie glauben, nach freiem Willen zu handeln. Verdammt unheimlich - gäbe es dabei nicht so viel zu lachen!
Mehr Informationen

29.02.2020
Samstag
20:00 Uhr

theater am barg/Christiane Hess
Götter, Glocken, Gläubige
Eine Schauspielerin, eine Maske, 32 Rollen

Es ist so einiges los in der norddeutschen Tiefebene: Ratlose germanische Götter, liebestolle Glocken, lebensfrohe Baumeister, trauernde Zwerge, ein genervter Riese und zahlreiche weitere Gestalten tummeln sich rund um Hannover.

Schauspielerin Christiane Hess spielt sie gleich alle - insgesamt über 30 verschiedene Rollen. Ohne Requisiten oder aufwändiges Bühnenbild verwandelt sie sich dabei blitzschnell, mit unglaublicher Mimik und pantomimischer Präzision in die verschiedensten Charaktere und zaubert Stimmungen zwischen Tiefgang, überschäumendem Humor und liebevoll-ironischen Betrachtungen in den Saal. Sie entführt die Zuschauer in die faszinierende, teils aberwitzige Sagenwelt rund um das Steinhuder Meer. Denn wer weiß schon wirklich, auf was für einem Gewässer die Touristen dort tatsächlich segeln ...?
Mehr Informationen

27.02.2020
Donnerstag
20:00 Uhr

Thommi Baake
Die Super 8 Show
Die schrägsten Filme aller Zeiten

Thommi Baake präsentiert eine brisante, einzigartige Film-Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt er ein Potpourri aus skurrilen, schönen und unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.

Klassiker des Unterrichtsfilms wechseln sich ab mit skurril anmutenden Kurzfassungen von Spielfilmen aus den 70er-Jahren. Verkehrsfilme kreuzen sich mit Musikclips, Trickfilmen und Karateklassikern, auch Privatfilme gibt es zu sehen.

Dazu gesellen sich Unterhaltungsperlen wie Lieder, Filmkritiken oder Berichten von Schauspielern oder Stuntmen (alle Thommi Baake) aus den gezeigten Filmen. Charmante Zwiegespräche mit dem Publikum, Anekdoten und ein Quiz mit Detailfragen zu den Filmen und "außergewöhnlich interessanten Preisen" runden den Abend ab.
Mehr Informationen

22.02.2020
Samstag
20:00 Uhr

Die Tribüne
Passagier 23
Ein Stück nach dem gleichnamigen Psychothriller von Sebastian Fitzek

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen ... bis jetzt!

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas" - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtkommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der "Sultan" kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.

Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ...
Mehr Informationen

21.02.2020
Freitag
20:00 Uhr

Die Tribüne
Passagier 23
Ein Stück nach dem gleichnamigen Psychothriller von Sebastian Fitzek

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen ... bis jetzt!

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas" - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtkommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der "Sultan" kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.

Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ...
Mehr Informationen

15.02.2020
Samstag
20:30 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Jan Logemann
Herr Logemann teilt aus und deckt auf

Jan Logemann hat sich in seinem Solo-Programm der Kartenzauberkunst verschrieben. Er zeigt dem Publikum das Universum in der Kartenschachtel und setzt dabei seine 52 Freunde mit virtuosen Fingern gekonnt in Szene. Aus spürbarer Nähe und mit einem ständigen Augenzwinkern entstehen einzigartige Momente des Staunens.

Sein trockener Humor und sein charmanter Umgang mit dem Publikum lassen eine besondere Atmosphäre entstehen, die nicht kopierbar und auch nicht von Abend zu Abend reproduzierbar ist. Jeder Abend ist eine Premiere. "Herr Logemann teilt aus!" ist eine Hommage an die Kartenkunst!
Mehr Informationen

15.02.2020
Samstag
20:00 Uhr

Die Tribüne
Passagier 23
Ein Stück nach dem gleichnamigen Psychothriller von Sebastian Fitzek

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen ... bis jetzt!

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas" - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtkommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der "Sultan" kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.

Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ...
Mehr Informationen

15.02.2020
Samstag
17:30 Uhr
im ZWO
Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Jan Logemann
Herr Logemann teilt aus und deckt auf

Jan Logemann hat sich in seinem Solo-Programm der Kartenzauberkunst verschrieben. Er zeigt dem Publikum das Universum in der Kartenschachtel und setzt dabei seine 52 Freunde mit virtuosen Fingern gekonnt in Szene. Aus spürbarer Nähe und mit einem ständigen Augenzwinkern entstehen einzigartige Momente des Staunens.

Sein trockener Humor und sein charmanter Umgang mit dem Publikum lassen eine besondere Atmosphäre entstehen, die nicht kopierbar und auch nicht von Abend zu Abend reproduzierbar ist. Jeder Abend ist eine Premiere. "Herr Logemann teilt aus!" ist eine Hommage an die Kartenkunst!
Mehr Informationen

14.02.2020
Freitag
20:00 Uhr

Die Tribüne
Passagier 23
Ein Stück nach dem gleichnamigen Psychothriller von Sebastian Fitzek

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen ... bis jetzt!

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas" - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtkommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der "Sultan" kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.

Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ...
Mehr Informationen

08.02.2020
Samstag
20:00 Uhr

Die Tribüne
Passagier 23
Ein Stück nach dem gleichnamigen Psychothriller von Sebastian Fitzek

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen ... bis jetzt!

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas" - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtkommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der "Sultan" kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.

Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ...
Mehr Informationen

07.02.2020
Freitag
20:00 Uhr

Die Tribüne
Passagier 23
Ein Stück nach dem gleichnamigen Psychothriller von Sebastian Fitzek

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen ... bis jetzt!

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas" - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtkommandos als verdeckter Ermittler. Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der "Sultan" kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist.

Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen - und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ...
Mehr Informationen

30.01.2020
Donnerstag
20:00 Uhr

Thommi Baake
Die Super 8 Show
Die schrägsten Filme aller Zeiten

Thommi Baake präsentiert eine brisante, einzigartige Film-Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt er ein Potpourri aus skurrilen, schönen und unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.

Klassiker des Unterrichtsfilms wechseln sich ab mit skurril anmutenden Kurzfassungen von Spielfilmen aus den 70er-Jahren. Verkehrsfilme kreuzen sich mit Musikclips, Trickfilmen und Karateklassikern, auch Privatfilme gibt es zu sehen.

Dazu gesellen sich Unterhaltungsperlen wie Lieder, Filmkritiken oder Berichten von Schauspielern oder Stuntmen (alle Thommi Baake) aus den gezeigten Filmen. Charmante Zwiegespräche mit dem Publikum, Anekdoten und ein Quiz mit Detailfragen zu den Filmen und "außergewöhnlich interessanten Preisen" runden den Abend ab.
Mehr Informationen

25.01.2020
Samstag
20:30 Uhr
im ZWO
Achtung: Terminverschiebung!
Pit Hartling
... wirkt Wunder
Weltklasse Kartenkunst und mittelgute Witze

Er sieht völlig harmlos aus, aber das ist bereits der erste Trick: Bei Pit Hartling lösen sich solide Gegenstände in Luft auf, erscheinen und verwandeln sich. Unfassbare Zufälle treten ein - nicht auszuschließen, dass ein Ehering plötzlich fest mit dem des Sitznachbarn verkettet ist ... Zwischendurch tritt Hartling Datenschutz und Persönlichkeitsrechte mit Füßen und liest allen Ernstes die Gedanken seines Publikums.

Die Tatsache, dass es dabei auch wahnsinnig lustig zugeht, verhindert bei den meisten Gästen kognitive Folgeschäden. Ein Spray zur Steigerung der Gehirnleistung? Zehn Euro in hundert verwandeln? Geburtsdaten wildfremder Menschen anhand ihrer Hausnummer und Schuhgröße ermitteln? Immer noch besser als weiße Tiger! Pit Hartling treibt in seinem Programm hemmungslos Schindluder mit der Wirklichkeit und knallt seinen Zuschauern eine Unmöglichkeit nach der anderen vor den Latz.
Mehr Informationen

25.01.2020
Samstag
20:00 Uhr

Kersten Flenter & Christine Zienc-Tomczak
Absinth & Charleston
Eine Revue über die Goldenen Zwanziger

Die 20er Jahre - zwischen traumatisierten Kriegsheimkehrern, politischem Aufruhr und sozialer Perspektivlosigkeit bildet sich in den Städten eine einzigartige Kunst- und Kulturszene heraus. Für wenige Jahre entsteht eine Republik der Außenseiter, die den wirren Zeiten mit künstlerischen und privaten Ausschweifungen begegnet, lasterhaft, frivol und unangepasst. Wir treffen auf Anita Berber, Joachim Ringelnatz, Eintänzer, selbstbewusste Frauen und haltlose Männer.

Im Mittelpunkt der Revue stehen die von der glamourösen Sängerin Christine Zienc pointiert und ausdrucksstark vorgetragenen Vertonungen von Fritz Grünbaum, Kurt Tucholsky und anderen. Pianistin Alvyda Zdaneviciute begleitet die Chanteuse kongenial, während Rezitator Kersten Flenter mal hintergründlerisch, mal theatralisch und poetisch die Zeit reflektiert. Eine berührende Zeitreise in ein kurzes deutsches Kapitel von Laster, Lust und Leidenschaften.
Mehr Informationen

25.01.2020
Samstag
17:30 Uhr
im ZWO
Achtung: Terminverschiebung!
Pit Hartling
... wirkt Wunder
Weltklasse Kartenkunst und mittelgute Witze

Er sieht völlig harmlos aus, aber das ist bereits der erste Trick: Bei Pit Hartling lösen sich solide Gegenstände in Luft auf, erscheinen und verwandeln sich. Unfassbare Zufälle treten ein - nicht auszuschließen, dass ein Ehering plötzlich fest mit dem des Sitznachbarn verkettet ist ... Zwischendurch tritt Hartling Datenschutz und Persönlichkeitsrechte mit Füßen und liest allen Ernstes die Gedanken seines Publikums.

Die Tatsache, dass es dabei auch wahnsinnig lustig zugeht, verhindert bei den meisten Gästen kognitive Folgeschäden. Ein Spray zur Steigerung der Gehirnleistung? Zehn Euro in hundert verwandeln? Geburtsdaten wildfremder Menschen anhand ihrer Hausnummer und Schuhgröße ermitteln? Immer noch besser als weiße Tiger! Pit Hartling treibt in seinem Programm hemmungslos Schindluder mit der Wirklichkeit und knallt seinen Zuschauern eine Unmöglichkeit nach der anderen vor den Latz.
Mehr Informationen

24.01.2020
Freitag
20:00 Uhr

Cody Stone
MAGIC Preview - auf dem Weg zur neuen Soloshow
#Fun #Gadget #Smart #Tools #Illusion

Aus Magic Attack wird Magic A-Tech: In dieser Show werden verblüffende Zaubereffekte kombiniert mit Hightech Gadgets und witzig raffinierten Tools aus Filmen wie Inspektor Gadget, Iron Man oder James Bond. TV-Illusionist Cody Stone kreiert mit diesen kuriosen Gegenständen magische Erlebnisse, die rein durch Technik nicht möglich wären. Smartphones oder Tablets werden Mittel zum Zweck für noch viel "APP"-gefahrene, meist technische Spielereien. Ein magischer Abend, an dem der smarte Zauberer gemeinsames Staunen, herzerwärmendes Lachen und das gewisse Bauchkribbeln erzeugt.
Mehr Informationen

18.01.2020
Samstag
20:00 Uhr

Nora Boeckler
Fünf Sterne Fiasko
One-Woman-Power-Show!

Keine Frage: Wir leben in einer Welt voller Ängste. Sei es die Angst, sekündlich Fehlentscheidungen zu treffen, die Angst vor dem dummen, orangenen Mann mit der seltsamen Frisur aus Amerika oder auch die schlichte Angst an einem Stück Brot zu ersticken. Und das, obwohl es glutenfrei war.

Nora Boeckler will nun endgültig Schluss machen mit der Ängstlichkeit und startet in einem Fünf-Sterne-Urlaub den Versuch, mittels Selbstfindung, energetischem Pendeln mit Edelsteinen und reichlich Aperol Spritz, den höchst überflüssigen Ballast ein für alle Mal loszuwerden - notfalls auch mal mit einer Eigenurintherapie.

In ihrem neuen Programm gibt die Vollblut-Comediöse ihrem Publikum wertvolle Tipps zur Krisenbewältigung und stellt mit treffsicherer Komik Fragen zu Antworten, die nicht einmal sie selber kennt.
Mehr Informationen

Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!