die nächsten Veranstaltungen:

Fr. 24.09.2021 • 20:00 Uhr • Premiere
fragmente
Isso.
DetailsKarten kaufen


Sa. 25.09.2021 • 20:00 Uhr
fragmente
Isso.
DetailsKarten kaufen



facebook Instagram Twitter
Kulturkurier

Hexen, Heiden, Heilige

theater am barg/Christiane Hess

Hexen, Heiden, Heilige

Sagen und Legenden jenseits des Leinetal

Eine Maske, ein Spazierstock, eine Feder und ein Tagebuch: Das ist alles, was die "Frau der 1000 Gesichter" (Nordbayerische Nachrichten) für ihren Streifzug durch die tiefsinnige, tragische und teils urkomische niedersächsische Sagenwelt benötigt. "Rhetorisch brilliant und pantomimisch hinreißend" (Deister Anzeiger) entführt Schauspielerin Christiane Hess dabei ihr Publikum in einer ungewöhnlichen Kombination aus Schauspiel, Masken- und Objekttheater und enthüllt allerlei Überraschendes: Aus einem alten Spazierstock wächst eine Hexeneiche, ratlose Germanische Götter tauchen wie aus dem Nichts auf der Bühne auf und "Die Ratte von Hameln" stellt ein für allemal klar, wie das anno 1284 eigentlich alles wirklich war...

Presse:
"Schon beim ersten Stück, der Sage um die Entstehung der Ricklinger Teufelskuhle, hing das faszinierte Publikum buchstäblich an den Lippen der Akteurin, sperrte Mund und Augen auf angesichts der eindrucksvollen Gestaltung des archaischen Stoffes. (..) Was schon Shakespeare als 'comic relief' meisterhaft zelebrierte, gestaltet die Schauspielerin durch ein umwerfend komisch inszeniertes Gespräch von vier ungewollt ihre Entthronung erlebenden germanischen Gottheiten. (..) Heidnisches im christlichen Gotteshaus, das hat ganz und gar nichts Anstößiges, ganz im Gegenteil. Selbst die Gottesmutter schien amüsiert ob soviel urwüchsiger Theaterkünste."
DEWEZET

Homepage: www.theater-am-barg.de

Christiane Hess
absolvierte ihre Schauspielausbildung in Paris und ihr Postgraduate Diploma im Studiengang Figurentheater in London. 2003 gründete sie das theater am barg. Neben ihrer eigenen Bühnentätigkeit ist sie unter dem Namen Christiane Hess - REGIE UND SEMINARE - als freiberufliche Dozentin für Schauspiel tätig und arbeitet speziell mit Chören zu den Themen Bühnenpräsenz und Choreographien (www.chorseminar.de).

Von 2004 bis 2009 war sie Theaterpädagogin am Theater Hameln. Christiane Hess ist Autorin des Buches "Theater unterrichten - inszenieren - aufführen" (AAP Lehrerfachverlage / Auer Verlag). 2013 gewann sie mit "Götter, Glocken, Gläubige" die Publikumspreise der Kategorien "female lead role" und "dramatic play" beim International Festival of Animation / Summer Art Festival Sibiu / Rumänien.

Foto: Nils Propfen

   

zur Zeit nicht im Spielplan


Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!